Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM).

Die TCM geht davon aus, daß der Körper von Energiebahnen - den sog. Meridianen - durchzogen ist, in denen die Lebensenergie zirkuliert. Kommt es zu Blockaden auf den Meridianen, so ist der Energiefluss gestört und es kommt zu Schmerzen, Lahmheiten oder inneren Erkrankungen.
Durch das gezielte Setzen von Akupunkturnadeln in energetisch wirksame Punkte im Verlauf der Meridiane lassen sich Energieblockaden lösen und so die Störungen beheben.

Vor allem bei Lahmheiten und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates ist die Akupunktur das Mittel der Wahl.

Die Akupunkturnadel sind so dünn, dass der Einstich nur wenig zu spüren ist und so von den meisten Tieren sehr gut angenommen wird.